Fränkischer Tag

"Fußball als antikes Theater, als Tragödie, als Komödie , als Farce; auf dem Fußball-Olymp sitzen die Fußball-Götter in den heiligen Hallen des Fußball-Tempels, auf dessen Giebel die Inschrift prangt: "Die Liebe höret nimmer auf" – es sei denn, die eigene Mannschaft verliert. [...] Finale oder Fiasko, Hymne oder Requiem – Marc Beckers Fußballspiel entlarvt "Fußball" als ein Kapitel Sozialpathologie, als Aufstand und Notstand, Irrsinn und Wahnsinn – nicht nur in Deutschland!"

F.J. Bröder