Neue Kronen Zeitung
"Ein Stück mit Hang zur Moralpredigt ist es zum Glück nicht, aber als purer Spaß kann Marc Pommerenings "Die Meuterer von der Bounty" auch nicht herhalten: Er schaut hinter die Fassaden der Abenteuerlust und enthüllt Autoritäten - und lässt doch wieder von schönerer Welt, von besseren Menschen träumen. [...] Von Südseezauber keine Spur: Kapitän Bligh und seine Männer segeln zwar nach Tahiti um des Brotfruchtbaumes willen, aber Pommerenings Version der Geschichte für das Renaissancetheater blickt ohne Nostalgie ins 18. Jahrhundert. In eine Zeit, in der Gehorsam viel und ein Menschenleben wenig zählte. Dazu nützt er geschickte Wortspiele und setzt auf ein Ensemble, das mit Matrosenliedern (Musik: Alexander Kukelka) auch die traurigen Seiten der Seele zeigt. [...] ";;;"0

Thomas Gabler