Kurier 
" [...] Für das Theater der Jugend hat Christian von Treskow Nikolai Gogols Komödie "Der Revisor" neu adaptiert: als bitterbösen Catwalk des gar nicht schönen Scheins. Das Bühnenbild ein Spiegel des Renaissance-Theaters; ein Mode-Defilee als Sittenbild einer emotional fast nackten, innerlich leeren Gesellschaft. Nichts zählt außer Kleidung. Was der falsche Revisor trägt, ist Gesetz. Ob Pop oder Country, Military- oder Jesus-Look – der Rattenfänger gibt den Ton an und die spießige Gesellschaft folgt in Dankbarkeit. Bis zur völligen Selbstaufgabe. [...] Gnadenlos legt von Treskow die Mechanismen von Macht und Ohnmacht bloß und seziert den Werteverlust einer orientierungslosen Zivilisation. Selbst das sogenannte "Spaßtheater" wird karikiert. Gute Pointen und ein Hauch von Traurigkeit prägen Treskows Regie Ein paar Hänger und Längen sind behebbar. [...] Empfehlenswert.";;;"0

Peter Jarolin